Ein Sexueller Exkurs

 

Hier sei leicht abschweifend erwähnt, daß sexuelle Probleme wie Impotenz und vorzeitige Ejakulation auch aus diesen Zusammenhängen stammen. Es ist ihre Abscheu von Jahrhunderten in denen sie benutzt und mißbraucht wurde, was die vorherige Angst bei ihr wieder auslöst und bei ihm die Angst durch die Vertreterin der Göttin abgelehnt zu werden, was diese Probleme letztendlich verursacht.

Eigentlich ist es sie und nicht er, die seinen Orgasmus auslösen sollte. Es ist das Mißtrauen, das auf Jahrtausende von Mißbrauch basiert, die ihn in Angst vor Ablehnung bringt und dadurch aus dem Kontakt mit ihr. Ganz abgesehen von dem energetischen und emotionalen Nutzen des gleichzeitigen Orgasmus, kommt hinzu, daß sich beim Orgasmus ihr Gebärmutterhals öffnet und den Zugang für die Spermien in ihre Ovarien viel einfacher macht. Er braucht nur ihr zu vertrauen und sie kann mit der Energie ihres nahenden Orgasmus seinen auslösen. Mit komplettem Vertrauen zueinander wird dies ganz einfach.